INTIMCHIRURGIE in WÜRZBURG

Die Intimchirurgie als solches hat in den letzen Jahren zunehmend an Aufmerksamkeit gewonnen und wird durchaus auch unter Ärzten kontrovers diskutiert.

Während es sicher – wie fast überall – Auswüchse und fragwürdige Indikationen gibt, so sind manche Eingriffe für die wirklich Betroffenen durchaus ein Segen und erleichtern das Leben sehr. Wer nicht selbst direkt damit zu tun hat, sollte sich mit Urteilen über derartige Operationen und die zugehörigen Patienten möglichst zurückhalten.

Zu erleben, wie glücklich zahlreiche, vor allem jüngere Frauen nach einer Operation sind, die aufgrund hypertropher Schamlippen Probleme bei alltäglichen Dingen, wie z.B. Radfahren, Reiten und sonstigen sportlichen Betätigungen hatten, oder Probleme adäquate Badekleidung oder Unterwäsche zu bekommen, hat mich gelehrt, dass es bei diesem Problem oft um viel mehr geht, als die öffentliche Diskussion erahnen lässt.

Durch die zunehmende Mobilität der Menschen sehen wir auch hier in Deutschland immer mehr Frauen, die Opfer von Beschneidungs-Ritualen, vornehmend in afrikanischen Ländern, wurden. Diesen Frauen kann und muss geholfen werden. Auch das fällt unter die Überschrift Intimchirurgie.

In der Praxis bieten wir zur Zeit folgende Eingriffe an:

  • VERKLEINERUNG UND / ODER STRAFFUNG DER KLEINEN LABIEN
  • VERGRÖSSERUNG / VERKLEINERUNG DER GROSSEN LABIEN
  • SEKUNDÄRE REKONSTRUKTION NACH UNFÄLLEN
  • REKONSTRUKTION Z.B. NACH ENTFERNUNG ODER AUSRISS VON PIERCINGS
  • REKONSTRUKTION NACH WEIBLICHER BESCHNEIDUNG
  • HYMEN-REKONSTRUKTION
  • G-PUNKT INJEKTIONEN

Ihre Nachricht an uns:

Dr. Wolf-Gunter Steinmetz

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Schürerstraße 3, 97080 Würzburg

Impressum    Sitemap

Kontaktieren Sie uns!0931-3539 800